Mynd Loader
Erklärvideo
Imagefilm
Messefilm
Produktvideo
Recruiting Video
Werbespot
App Video
Rückruf vereinbaren Rückruf

Noch Fragen?

Lassen Sie sich zu einem Zeitpunkt Ihrer
Wahl von unseren Videoberatern zurückrufen!

Mynd Sales Kontakt

Imagefilm erstellen

Mit Know-How zum Erfolg

Autor Kim Pintaric Marketing Manager

MYND – VIDEOWISSEN IN 100 SEKUNDEN

Warum es sich lohnt, diesen Artikel zu lesen:

  • Präsentation der Vorteile von Imagefilmen
  • Hinweise für die Zielgruppenfokussierung
  • Erklärungen zu Erstellung und Einsatz des Imagefilms

Imagefilm erstellen

MIT KNOW-HOW ZUM ERFOLG

 

Die Wurzeln der Imagefilme finden sich im sogenannten Industriefilm. Allerdings hat sich der Schwerpunkt dieser Filmvariante mittlerweile leicht verschoben. Während Industriefilme ursprünglich auf eine sehr einfache und erklärende Sprache setzten, werden bei der Imagefilm Produktion durchaus auch werbende Elemente eingesetzt. Dennoch ist er nicht vergleichbar mit einem klassischen Werbespot. Denn der Fokus von Imagefilmen sollte niemals auf einer schnellen Umsatzsteigerung liegen. Vielmehr gilt es tiefere Einblicke in ein Unternehmen, einen Verband oder einen Verein zu geben, Produktionsprozesse transparenter zu gestalten und dem Ganzen ein Gesicht zu verleihen. Das Ziel: eine stärkere emotionale Verbundenheit beim Betrachter.

Benjamin Juling Marketing Manager

"Der Fokus von Imagefilmen sollte niemals auf einer schnellen Umsatzsteigerung liegen."

SIE MÖCHTEN EINEN IMAGEFILM

PRODUZIEREN LASSEN?

Mehr Videos laden

WIR ERSTELLEN IHREN IMAGEFILM.

KONZEPT. DREH. POSTPRODUKTION.

1. Die Vorteile von Imagefilmen

Einen Imagefilm erstellen zu lassen kann sowohl dem ersten Aufbau eines Images als auch der Imageveränderung dienen – beispielsweise wenn ein Unternehmen aufgrund seiner Vergangenheit ein eher negativ angehauchtes Image in der Öffentlichkeit genießt. Dabei steht eine emotionalere und persönlichere Bindung zur eigenen Zielgruppe im Fokus. Erzeugt wird diese vor allem durch tiefere Einblicke in die Produktionsprozesse und Interviews mit Mitarbeitern oder unabhängigen Fachkräften, die eine empfehlende Wirkung besitzen. Dieser positive Aspekt paart sich besonders gut mit der unterhaltsamen Form, die durch das Filmformat und die visuelle Präsenz erreicht wird.

Imagefilm Beispiele

Imagefilm mit Blick in die Produktionsprozesse

Imagefilm mit Recruiting-Fokus

Imagefilm mit Produkt-Fokus

Imagefilm mit Produktfokus

2. Die Zielgruppe im Fokus

Das Ziel eines Imagefilms ist es, dass er seine Betrachter fesselt. Und dafür sollte er gleich zu Beginn das Interesse des Betrachters wecken. Dies gelingt mit der richtigen Dramaturgie. Da es schwierig ist diese über mehrere Minuten hinweg aufrecht zu erhalten, beschränkt man sich in der Regel auf eine Laufzeit von ein bis drei Minuten. Mit dem positiven Nebeneffekt, dass die Imagefilm Kosten deutlich niedriger ausfallen. Doch die richtige Dramaturgie ist nicht der einzige Grund, warum man bei der Erstellung von Imagefilmen auf das Know-How einer professionellen Imagefilm Agentur setzen sollte. Auch die handwerkliche Qualität des Films sollte stimmen. Schließlich ist der Imagefilm auch immer ein Spiegel der eigenen Arbeitsweise. Das vielleicht wichtigste Qualitätsmerkmal von Imagevideos: sie sollten für die Zielgruppe erstellt werden! Sie sollten authentisch wirken, reale Einblicke ermöglichen und Mitarbeiter zu Wort kommen lassen. Portraits der Geschäftsführung interessieren in der Regel niemanden außer der Geschäftsführung selbst.

3. Imagefilme erstellen, Imagefilme einsetzen

Klassische Imagefilme eignen sich in der Regel nur bedingt um hohe Reichweiten und neue Zielgruppen zu erreichen. Hier können kreative Werbefilme oder Erklärvideos in der Regel mehr bewirken. Vielmehr gilt es mit Imagefilmen Interessenten und Kunden stärker zu binden. Am häufigsten werden sie daher als Website Video eingesetzt. Aber auch für den Einsatz als Messefilm können Imagefilme erstellt werden. Hier tragen sie aktiv dazu bei, sich bei einer sich informierenden Zielgruppe im direkten Wettbewerb mit Konkurrenten positiv hervorzutun. Als Bestandteil eines Newsletters oder als Facebook Video lässt sich der Imagefilm schnell innerhalb der bestehenden Fans und Kunden publik machen. Weiterhin werden Imagefilme als PR Videos erstellt, um Journalisten oder andere Multiplikatoren für die eigenen Ziele zu instrumentalisieren. Intern können Imagefilme bei Mitarbeiterschulungen oder Konferenzen genutzt werden – speziell um neuen Mitarbeitern ein Leitbild mitzugeben.

Imagefilm für den Messeeinsatz

Für Sie zusammengefasst.

DIE 8 WICHTIGSTEN FAKTEN
  1. Die Wurzeln der Imagefilme finden sich im sogenannten Industriefilm. 
  2. Im Gegensatz zum Werbespot sollte der Fokus bei Imagefilmen niemals auf einer schnellen Umsatzsteigerung liegen.
  3. Ziel des Imagefilms ist die Schaffung einer Transparenz bezüglich des Unternehmens und seiner Produktionsprozesse.
  4. Ein Imagefilm kann sowohl dem ersten Aufbau eines Images als auch der Imageveränderung dienen. 
  5. Eine emotionale und persönliche Bindung zur eigenen Zielgruppe steht im Fokus.
  6. Nützlich sind auch Interviews mit Mitarbeitern oder unabhängigen Fachkräften, die eine empfehlende Wirkung besitzen.
  7. Innerhalb von ein bis drei Minuten bringt der Imagefilm alles prägnant auf den Punkt.
  8. Imagefilme sollten authentisch wirken, reale Einblicke ermöglichen und Mitarbeiter zu Wort kommen lassen. 

Lust auf einen eigenen Imagefilm?

Lassen Sie uns darüber sprechen!
Mitarbeiterfoto: Sarah Lux
Sarah Lux Producer

Kontakt zu Mynd.

Unsere Videoberater freuen sich auf Sie!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Mynd Sales Kontakt