Mynd Loader
mynd logos MeinUnternehmensfilm heißt jetzt Mynd. Mehr erfahren Schließen & Mynd entdecken
Erklärvideo
Imagefilm
Messefilm
Produktvideo
Recruiting Video
Werbespot
App Video
Rückruf vereinbaren Rückruf

Noch Fragen?

Lassen Sie sich zu einem Zeitpunkt Ihrer
Wahl von unseren Videoberatern zurückrufen!

Mynd Sales Kontakt

YouTube Marketing

Was ist möglich?
Autor Parinaz Khademi Video Consultant
Beitragsbild: Laptop auf Sofa, Youtube Marketing Beitragsbild

Man glaubt es kaum, aber man muss sich keine Katze zulegen, um bei YouTube Aufmerksamkeit zu erzeugen. Zugegeben, ein Faultier könnte funktionieren oder eine Kombination aus beidem, aber Video-Marketing klappt auch, ohne sich über artgerechte Haltung exotischer Tiere Gedanken zu machen. Auch in Sachen Schmink- und Pflegetipps muss man kein Experte werden, um Menschen zu erreichen. Genauso wenig muss man seine betrunkenen Freunde oder sich beim Yoga filmen.

Marleen Mühl Senior Producer

Hier erfahren Sie worauf Sie beim Hochladen eines Videos auf YouTube achten müssen!

1. Der User möchte unterhalten werden

 

Die aufgezählten Dinge haben mehr miteinander zu tun, als man im ersten Moment glauben mag. Denn es gibt schließlich einen Grund, warum diese Inhalte auf Plattformen wie YouTube so gut ankommen: sie unterhalten. Und im besten Fall informieren sie dabei noch. Genau das sind die wichtigsten Punkte, die es mit einem Video zu erfüllen gilt. Denn genau das ist es, was User von einem Video erwarten. Und mittlerweile gibt es davon mehr als eine Milliarde, die das weltweit erwarten.

Ein Video bei YouTube funktioniert nicht wie ein Werbespot im Fernsehen. Der Klickfinger sitzt tendenziell lockerer als der an der Fernbedienung. Wird einem im Video also nicht das Erwartete gezeigt, ist man ganz schnell wieder mit einem anderen beschäftigt. gruenderszene.de spricht da von „Extreme Zapping“. Um das zu vermeiden gibt es ein paar Dinge zu beachten, die gutes Videomarketing ausmachen.

2. Ein eigener YouTube Kanal

 

Nicht jeder hat vor, regelmäßig Videos zu veröffentlichen, aber selbst wenn es nur ein einziger Imagefilm ist, sollte der Auftritt innerhalb des Netzwerkes professionell repräsentiert werden. Der erste Eindruck sollte dem User alle wichtigen Informationen vermitteln, die er braucht, um zu entscheiden, ob er hier richtig ist.

Der Name des Kanals ist genauso wichtig, wie das passende Profilbild und der Header. Es passiert immer wieder, dass in einen YouTube-Kanal einfach Videos geschubst werden, ohne sich groß Gedanken darum zu machen. Man bindet sie schließlich sowieso irgendwo anders ein. Dabei kann man gerade hier optisch punkten. Das gilt auch für die Auswahl der Video-Thumbnails. Niemand klickt auf lieblose Vorschaubilder. Neben einem keyword-relevanten Video-Titel lassen sich weitere Infos in Form von Social Links, einem Link zur eigenen Webseite und einer Kanalbeschreibung hinterlegen.

 

3. Guten „Tag“ – Die sog. Tags richtig wählen

 

Da YouTube nach seinem Papa Google als zweitgrößte Suchmaschine gilt, muss man dafür sorgen, dass die Videos gefunden werden, sowohl bei YouTube als auch bei Google. Von daher sprecht mir nach: Ich werde niemals die Tags unterschätzen! Sinnvolle Tags, die die Keywords einbeziehen sind die halbe Miete. Das gilt auch für die Videobeschreibung. In die ersten beiden Sätze gehört die Information, worum es im Video geht, denn die bekommt der User in der Vorschau unter dem Video angezeigt. Der restliche Platz freut sich über Social-Links und nützliche Keywords. Mit diesen grundlegenden Wissen kann man sich Stück für Stück den YouTube-Kanal basteln, den die eigene Zielgruppe finden möchte.

Youtube Marketing Tags

Schreibe einen Kommentar

Mitarbeiterfoto: Parinaz Khademi
Parinaz Khademi
Video Consultant

Mehr Artikel von Parinaz Khademi

Kontakt zu Mynd.

Unsere Videoberater freuen sich auf Sie!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Mynd Sales Kontakt